Classics - InternationalFoodthe best recipes.

Sommerrollen

Frisch, knackig, eine Geschmacks- und Konsistenzsinfonie. Ohne Kochen und ganz einfach..

Sommerrollen mit Krabben                                       in English ….Prawn Summer Rolls

Pro Rolle: 74kcal, kein, ja Null g Fett, 12g Kohlenhydrate, 3g Zucker, 5g Eiweiß, 1g Salz

 

Du brauchst 

Für den Dip:

2 fein gehackte Knoblauchzehen

1 klein gehackte rote Chilischote

1 Eßlöffel frischer feingeriebener Ingwer

1 Eßlöffel brauner Zucker

Limettensaft von einer Limette

Vietnamesische Fischsauce , 1 Eßlöffel

oder einige Spritzer Sojasauce und Krabbenpaste

Für die Rollen:

100g Reisnudeln gekocht

12x 20cm runde Reispapier-Nudeln

je eine Handvoll Minzblätter, frischer Koriander, Thaibasilikum, Frühlingszwiebeln,

18 gekochte King Size Shrimps, längs halbiert oder mittlere Größe im Stück

3 große Eisberg-Salat-Blätter, in je vier Stücke gerissen oder geschnitten

1 Karotte mit dem Spiralschneider geschnitten oder gestiftet

1 Avocado in Stückchen geschnitten

5 Champignons in dünne Scheiben geschnitten

1 Handvoll Cashewnüsse natur oder in Sesamöl geröstet

So wird’s gemacht 

Der Dip:

  1. Mixe die Zutaten in einem Mörser: Knoblauch, Chili, brauner Zucker und der geriebene Ingwer. Zum Schluss die Fischsauce und den Limettensaft unterrühren. Du kannst es auch schnell in einem Smoothie-Mixer verblenden. Und fertig. Erstmal zur Seite stellen.

Die Rollen:

  1. Als erstes schnapp dir die Glasnudeln und übergieße diese in heißem, kochendem Wasser für 15 Minuten und weiche sie so ein. Wenn die Zeit um ist, gut abgießen und abtropfen lassen.
  2. Nun alle anderen Zutaten vorbereiten und schneiden, denn sobald du startest wirst du alles schnell zur Hand benötigen.
  3. Jetzt kann’s losgehen: Eines der Reisblätter kurz unter fließendes, kaltes Wasser halten und überall befeuchten. Nun platziere das Blatt auf einem Plastikbrett und lege die Shrimpshälften auf die untere Drittel der Reisscheibe. Nun beginne sofort mit dem Füllen.
  4. Hebe das Ende des Papiers an und klappe es über die Füllung. Halte dabei die Füllung in Form mit deinen Fingern während du die Rolle faltest. Zunächst bis zur Hälfte, dann klappst du die beiden Enden nach innen und rollst diese nun bis zum Ende mit ein. Das Reispapier wird innerhalb einer Minute nach dem Befeuchten weich und entwickelt einen natürlichen Kleber. Wenn dieser Punkt erreicht ist, sollest du bereits dabei sein, deine Rolle zu schließen. Noch ein Hinweis: Nimm für das Befeuchten in keinem Fall warmes oder heißes Wasser – ich habe Rezepte gefunden, in denen das steht!- denn mit warmen Wasser klebt das Papier sofort und man kann es nicht mehr verarbeiten. Also check lieber zweimal die Temperatur vom Wasser und nimm einfach kaltes.
  5. Zum Servieren kannst du die Rolle noch in zwei Hälften schneiden. Mach einen diagonalen Schnitt, das ist besonders schön. Voilá. Eindippen und genieß’ einen frischen und sehr gesunden Bissen, der kaum Kalorien hat. Und ist es nicht wunderbar, was man alles in einem Bissen schmecken kann? Probiert es selbst…

Alternativen…

Reisessig-Dip:

Limettensaft einer halben Limette

2 Eßlöffel Reisessig

1 Eßlöffel Agavendicksaft

3 Eßlöffel Fishsauce

optional 1 kleine rote Chili, ganz fein geschnitten

Für die Füllungen:

Beim Gemüse könnt ihr alles nehmen, was euer Herz begehrt. Gurke, Sprossen, Karotte, Avocado, Salat, Chicoree, Paprika. Auch Spitzkohl oder Rotkohl gehen wunderbar, ganz fein geschnitten. Bei den Kräutern gehen Kresse, Petersilie, Koriander und Minze. Gerösteter Sesam, Erdnüsse oder Cashewnüsse können als knackige Zutaten die Gemüsesorten super ergänzen.

250 g Hühnerhackfleisch oder kleingehacktes Innenfilet und 60 g roh geschälte Garnelen, 1 Knoblauchzehe gepresst, je 1 Eßlöffel Fischsauce, Sojasauce. Mit Zucker und Pfeffer abschmecken. Alles mischen und in Sesamöl anbraten. Diese Mischung dann in die Sommerrollen streuen. So lecker.

fleurberlin
Fleur ist ein Küstenmädchen, aber wird immer auch Berlinerin bleiben, denn dort ist ihre Heimat. Sie hat auch schon ein Jahr in Kalifornien in Los Angeles gelebt, liebt internationalen Austausch und postet einige Beiträge auch in Englisch, damit sie fleurberlin mit noch mehr Menschen teilen kann. She can read Spanish and French but will answer to people speaking and writing in these, in English for better quality answers ;).

Leave a Response

16 + ten =